Header image  

 

Bettina Kremberg

 

 
line decor
Letzte Aktualisierung am 11. Juni 2012, 19.01 Uhr
line decor
 
 
 
 

 
 

Kurzvita

9/2011-12/2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Projekt: 1809 - 1909 - 2009. Ideeller und struktureller Wandel von Wissenschaft am Beispiel der Universität Leipzig
4/2009-3/2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Chemnitz, Institut für Pädagogik und Philosophie
seit 4/2000 Lehrbeauftragte am Institut für Philosophie Leipzig

7/2002-1/2008

Promovendin am Institut für Philosophie der Universität Leipzig mit einem Promotionsstipendium der Hans Böckler Stiftung
9/1990-10/2000 Studium der Philosophie, Kulturwissenschaften, Kunstgeschichte und Geschichte in Leipzig und Berlin
3/1990-8/1990 Redakteurin der überregionalen Tageszeitung 'Junge Welt'
12/1989-2/1990 Öffentlichkeitsarbeit beim Zentralrat der FDJ, Kreisleitung Berlin-Mitte
9/1988-11/1989 Redakteurin bei der Betriebszeitung 'Trafo' des Transformatorenwerkes Berlin-Schöneweide
9/1987-8/1988 Volontärin beim ADN in Erfurt und Berlin
9/1975-8/1987 Schulbesuch, mittlere Reife und Abitur in Mühlhausen / Thüringen

 

 

 

 

 

 

 


 


 

Arbeitsschwerpunkte:

Sprachphilosophie (besonders Metapherntheorien, Tropologie, Narratologie und Argumentationstheorie)

Kulturphilosophie (besonders Neukantianismus, G. Simmel, W. Windelbandt, H. Rickert, W. Dilthey, E. Cassirer, aber auch die Vordenker der Kulturphilosophie von Cicero bis Herder)

Geschichtsphilosophie (besonders Hegel, Marx, Nietzsche, Heidegger und neuere Ansätze der Geschichtstheorie)

Praktische Philosophie (besonders Theorien der Gerechtigkeit und Freiheitstheorien, Würdekonzeptionen)